Eine Petition von Kristina Wilms und Uwe Hauck

 

Die allermeisten psychisch kranken Menschen sind weder gefährlich, noch Straftäter. Wir erleben in Bayern gerade, wie durch ein scheinbar wohlwollendes Gesetz, psychisch Kranke unter Generalverdacht gestellt werden.

 

Es werden sich noch weniger Menschen Hilfe suchen, diejenigen wenigen Gefährder werden auf keinen Fall den Fehler begehen, sich behandeln zu lassen und die überwältigende Mehrheit der potentiellen Patienten wird sich zweimal überlegen, ob sie sich in die Gefahr begibt, nur weil psychisch krank aller Freiheiten beraubt zu werden.

 

Psychisch Kranke Menschen brauchen Hilfe, jemandem, dem sie vertrauen können, nicht die Angst im Nacken, weil jemand meint, man wäre auffällig, weggesperrt zu werden.

 

Wir dürfen nicht davon ausgehen, dass jeder psychisch Kranke wohlwollenden behandelt wird. Es besteht das große Risiko, dass durch die Angst vor Stigmatisierung betroffene Patienten den Gang zum Therapeuten oder in die Klinik meiden und dadurch behandelbare psychische Krankheiten verschleppt und dadurch chronifiziert werden.

 

Hier alle psychisch Kranken unter Generalverdacht zu stellen ist kontraproduktiv.

 

Ich selbst war in psychiatrischen Einrichtungen, habe dort zu keiner Zeit irgendwelche Gefährdungen durch andere Patienten erlebt, vielmehr Menschen, die auf Vertrauen, Offenheit und Entstigmatisierung hoffen. In meinen Vorträgen und Gesprächen begegne ich immer wieder Menschen, die Angst haben, sich Hilfe zu suchen, aus Angst vor dem Stigma und der gesellschaftlichen Ablehnung. Listen von psychisch Kranken zu erstellen und über Jahre den Behörden zur Verfügung zu stellen, stigmatisiert bereits geheilte und entlassene Patienten noch zusätzlich und stellt eine massive Einschränkung im Bezug auf den weiteren Alltag dar.

 

Wir fordern eine tiefgehende Überarbeitung des Gesetzestextes, um insbesondere die Behandlung und Hilfe für psychisch Kranke und die bessere Versorgung von Kliniken und Personal zu gewährleisten.

 

Der Fokus eines solchen Gesetzes muss auf Hilfe und der Grundannahme fußen, dass die überwiegende Mehrheit der psychisch Kranken keinerlei Gefahr für ihr Umfeld darstellt, was auch durch verschiedene Experten wiederholt bestätigt wurde.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SHG Semikolon - SelbstHilfeGruppe für seelische Gesundheit
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind eine offene Selbsthilfegruppe;

Wir kümmern uns um unsere seelische Gesundheit;
Wir machen das in Form von Gesprächskreisen, Seminaren und Workshops;

Unser Grundstein:
Psychosomatische Erkrankungen wie z.B. Depression, Panik, Angst, (Burnout), (Boreout), ... , ... ,

Wir sind keine Dienstleister oder Therapeuten;

Wir arbeiten gemeinsam und schaffen damit einen geschützten Ort:
Hilfe zur Selbst-Hilfe ist unser oberstes Gebot;
Wir helfen uns im Austausch miteinander;

Der erste Besuch unserer Gruppen-Treffen findet maßgeblich nach einem Vorgespräch statt;

Eine unter Umständen benötigte ambulante oder stationäre Therapie können und wollen wir nicht ersetzen;

Die Gruppentreffen und weitere Aktivitäten sind ein Zusammenfinden auf freiwilliger Basis und ohne Gewähr;
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 shg-semikolon@web.de

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  Was macht eine SelbstHilfeGruppe im Allgemeinen ? LINK

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

Hinweis: Dies ist unser "Ersatz" Web Auftritt - die eigentliche Seite wird aktuell gewartet;
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Preisträger 2017 Shortlist – Marion & Bernd Wegener Stiftung
Preisträger 2016 – Helferherzen – DM Preis für Engagement
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Mitglied: Deutsche Depressionsliga e.V.

Mitglied: Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V.

Mitglied: im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit & Patientenorientierung im Gesundheitswesen
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unsere Rahmenbedingungen als PDF

Download
RB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.4 KB

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------